Telefon +49 (0) 6192. 977 00-0

Gesellschaftliches ENGAGEMENT

CSR bedeutet für uns auch
Corporate Social Responsibility


Dass sich Unternehmen im gesellschaftlichen Umfeld engagieren, ist heute weitaus üblich und gehört "zum guten Ton". Bei der CSR liegen die Dinge noch etwas anders: wir führen CSR – Corporate Social Responsibility – nicht nur im Namen, sondern haben gesellschaftliches Engagement tief in unseren Unternehmenszielen verankert.
33 % des jährlich ausgeschütteten Gewinns der CSR gehen an ihre Anteilseignerin, die "Clément-Stiftung" – eine gemeinnützige Einrichtung, die jedes Jahr eine Vielzahl von Projekten in den Bereichen Berufsfindung, Friedensarbeit, Musik, Integrationsarbeit, Stadtteilarbeit und Umwelt realisiert.

Darüber hinaus finden die Veranstaltungen der CSR, die sog. "Querdenkergespräche" der CSR weit über die Landesgrenzen hinaus große Beachtung. Und zu guter Letzt sind auch die Mitarbeiter der CSR im Rahmen unserer "Sozialen Wochen" Teil dieser unternehmerischen Idee."

Norbert Clément, Geschäftsführender Gesellschafter

CSR - SOZIALE WOCHEN

Die CSR ermöglicht auf Wunsch jedem ihrer Mitarbeiter durch Gewährung eines 5-tägigen Sonderurlaubs die Betätigung und Mithilfe im Rahmen eines gemeinnützigen Projekts.

CSR - VERANSTALTUNGEN

Die CSR veranstaltet regelmäßig für ihre Kunden einen Diskussionsabend mit einem Gastredner aus den Bereichen Wissenschaft & Forschung, Wirtschaft, Kultur oder Sport, der Anlass zum Querdenken geben soll.

Anlässlich dieser Querdenkergespräche leisten die Referenten und/oder die CSR traditionell eine Spende an eine gemeinnützige Organisation.

DIE CLÉMENT-STIFTUNG

Jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, die ihnen gegebenen Fähigkeiten zu entdecken, eine selbstbewusste Persönlichkeit zu entwickeln und Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen. Das ist das Ziel der Hofheimer Clément-Stiftung.

Etwas zurückgeben...

CSR - SOZIALE WOCHEN

Feriencamp „Erneuerbare Energien“ der Clément-Stiftung in der Johann-Hinrich-Wichern-Schule, Hofheim

2014-08-11 (Montag)

Ein Erfahrungsbericht zur „sozialen Woche“ vom 11.08. bis 15.08.2014

CSR-Mitarbeiterin: Anita Anušić

Im April d. J. sprach ich Norbert Clément darauf an, dass ich in den Sommerferien an meinem „bürofreien“ Wochentag die Clément-Stiftung unterstützen könne, falls in dieser Zeit Projekte stattfänden und noch Helfer benötigt würden. Einige Tage später erhielt ich die Rückmeldung ...

Weiterlesen …

Vortrag für die Stipendiaten der Stiftung Bildung-Kickt GmbH

2014-04-06 (Sonntag)

Ein Erfahrungsbericht zum Vortrag für die Stipendiaten der Stiftung Bildung-Kickt GmbH

CSR-Mitarbeiter: Borislav Ivanov

Es war der 25. November 2013, als mir Norbert Clément seine Idee vorstellte. Er hatte sich ein paar Tagen vorher mit Herrn Dr. Kenan Önen, dem Gründer der Stiftung Bildung-Kickt, unterhalten und per Zufall ist dabei die Idee entstanden, dass ich für die Stipendiaten der Stiftung einen Vortrag zum Thema Finanzen vorbereiten könnte...

Weiterlesen …

Stiftung Wings of Hope und Labenbachhof gGmbH Ruhpolding

2011-09-19 (Montag)

Ein Erfahrungsbericht zur „sozialen Woche“ vom 19.09. bis 24.09.2011

CSR-Mitarbeiterin: Pia Sauerborn

Vorgeschichte

Der Kontakt zur Stiftung Wings of Hope und deren Tochtergesellschaft Labenbachhof gGmbH in Ruhpolding kam durch den Kontakt einer Stiftung aus Stuttgart zustande, die von der CSR in der Vermögensverwaltung betreut wird und die mir den Tipp gab, bei der Stiftung Wings of Hope meine Unterstützung auf dem Labenbachhof in Ruhpolding anzubieten...

Weiterlesen …

CSR - VERANSTALTUNGEN

22 Jun 2018

6. Querdenkergespräch der CSR mit Dr. Kirsten Schubert und Walter Kohl zum Thema „Wandel mutig gestalten – Herausforderungen beim Generationswechsel“

22. Juni 2018, Rheininsel Nonnenau

Dr. Kirsten Schubert
"Eine gute juristische und steuerliche Beratung hinsichtlich des Nachlasses ist essentiell, allerdings bestimmen letztendlich die mitschwingenden Emotionen, was aus dem Erbe wird: ob bis aufs Blut gekämpft wird und dabei viel Geld und Gefühle verbrannt werden ..."

Walter Kohl
"Übergänge müssen als solche erkannt werden, handelt es sich um einen Übergang im Sinne von Weiterentwicklung (Änderung im System?), eine grundlegende Veränderung (Änderung am System) oder gar um einen Schock (Disruption). Welche Fragen ergeben sich daraus und vor allem welche neuen Antworten sind nötig...."

10 Mär 2016

5. Querdenkergespräch der CSR mit Titus Dittmann zum Thema „Brett für die Welt – Kinder, die skaten, schießen nicht“

10. März 2016, Frankfurt am Main

Titus Dittmann
"Ich bin Anstifter, das geht nicht weg." Immer unangepasst, aber zielstrebig: Der Ex-Lehrer und Skate-board-Pionier Titus Dittmann erzählt seinen ungewöhnlichen Lebensweg in seiner Biographie „Brett für die Welt“, die 2012 erschienen ist." ...

19 Mär 2015

4. Querdenkergespräch der CSR mit Dr. Daniel Stelter zum Thema „Die Schulden im 21. Jahrhundert“

19. März 2015, Frankfurt am Main

Dr. Daniel Stelter
ist Gründer des auf Strategie und Makroökonomie spezialisierten Forums „Beyond the Obvious“. Er war von 1990 bis 2013 Unternehmensberater bei der internationalen Strategieberatung The Boston Consulting Group (BCG), zuletzt als Senior Partner, Managing Director und Mitglied des BCG Executive Committee. ....

20 Mär 2014

3. Querdenkergespräch der CSR mit Dr. Mariana Bozesan zum Thema „Mit Kapital die Welt verändern: Grenzen und Chancen des Wachstums“

20. März 2014, Frankfurt am Main



Dr. Mariana Bozesan
ist erfolgreiche Investorin, Mehrfach-Unternehmerin, Wissenschaftlerin, Philanthropin, Autorin und die führende Autorität des integralen Nachhaltigkeitsinvestments. Sie ist internationales Vollmitglied des renommierten Club of Rome und die Co-Gründerin von AQAL Investing, das erste Family Office weltweit, das die „UN PRI“ unterzeichnet hat. Sie ist weiterhin Gründerin von AQAL Capital und Senior Research Fellow bei der Humboldt-Viadrina School of Governance, Berlin...

15 Nov 2012

2. Querdenkergespräch der CSR mit Prof. Dr. Claus Hipp zum Thema „Dafür stehe ich mit meinem Namen – Ethik im Wirtschaftsleben"

15. Nov. 2012, Frankfurt am Main

Prof. Dr. Claus Hipp

Quelle: http://www.hipp.de/ueber-hipp/unternehmen/preise-anerkennungen/
Der Weblink zur Internetseite der HiPP/HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG führt zur Unternehmensphilosophie und zum Ethik-Management des Unternehmens ....

17 Nov 2011

1. Querdenkergespräch der CSR mit Prof. Dr. Hans Küng zum Thema „Globales Wirtschaftsethos“

17. Nov. 2011 in Frankfurt am Main

Prof. Dr. Hans Küng – Theologe, Philosoph und Autor

  • In der heutigen Wirtschaftskrise gibt es drei Komplexe des Versagens: der Märkte, der Institutionen und der Moral.
  • In der Wirtschaft geht es um Verantwortung und Verpflichtung: Ethos nichts Marginales, sondern das »moral framework«.
  • Primat der Politik gegenüber der Ökonomie, aber zugleich Primat des Ethos gegenüber der Ökonomie und der Politik
  • ......

DIE CLÉMENT-STIFTUNG

Projekte zum Thema BERUFSFINDUNG

11 Okt 2018
10 Okt 2018

Projekte zum Thema INTEGRATIONSARBEIT

29 Sep 2018

Projekte zum Thema STADTTEILARBEIT

18 Sep 2018
13 Aug 2018

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen?
Die CSR Beratungsgesellschaft freut sich auf Ihren Anruf unter Telefon 06192 - 977 00-0