Telefon +49 (0) 6192. 977 00-0

5. Querdenkergespräch

2016-03-10

5. Querdenker-Gespräch der CSR Beratungsgesellschaft mit Titus Dittmann zum Thema „Brett für die Welt – Kinder, die skaten, schießen nicht“

Veranstaltung vom 10. März 2016 in Frankfurt am Main

Titus Dittmann

Quelle: TITUS

Kurzbiographie

Titus Dittmann, geboren 1948 in Kirchen an der Sieg, studierte in Münster Pädagogik, Sport und Geogra-fie. Das Thema seiner Examensarbeit: „Skateboarding im Schulsportunterricht?“

Seinen Beamtendienst als Lehrer quittierte er 1984 und begann den Aufbau seines Unternehmens TITUS, dem er einen Skatepark anschloss. Heute ist TITUS Europas größter Anbieter von Skateboards und Streetwear. Mittlerweile führt das Geschäft Sohn Julius.

Titus selbst kehrte zu seinen Wurzeln zurück: Er lehrt an der Universität Münster und nutzt die Kraft des Skateboardens, um weltweit mit der Stiftung skate-aid die Situation von Jugendlichen in Krisen-, Kriegs- und Entwicklungsgebieten zu verbessern.

"Ich bin Anstifter, das geht nicht weg." Immer unangepasst, aber zielstrebig: Der Ex-Lehrer und Skate-board-Pionier Titus Dittmann erzählt seinen ungewöhnlichen Lebensweg in seiner Biographie „Brett für die Welt“, die 2012 erschienen ist.

Zum Nachblättern:

  • • Zur Arbeit der Stiftung: http://www.skate-aid.org/
  • • Kurzbeitrag ZDF-Auslandsjournal: https://www.youtube.com/watch?v=KPH9zWVSh6c
  • • Offizielle Facebook-Seite Titus Dittmann: https://de-de.facebook.com/titusdittmann/
  • • Artikel aus der F.A.Z. vom 6.10.2015: http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/skateboard-legende-titus-dittmann-ueber-olympia-2020-13837629.html

 

Anlässlich des Vortrags von Titus Dittmann leistete die CSR Beratungsgesellschaft mbH eine Spende an skate-aid e.V. (http://www.skate-aid.org/).

Das Foto sowie die Links auf dieser Seite wurden mit freundlicher Genehmigung von Herrn Titus Dittmann zur Verfügung gestellt.

Ort: Veranstaltung vom 10. März 2016 in Frankfurt am Main

Zurück

Einen Kommentar schreiben